Windhoff Group und SAP gehen ab November auf große Business Intelligence Roadshow

7 Städte. 7 Termine. Die erfolgreiche BI Roadshow der Windhoff Group und der SAP, die ab dem 07. November startet, ist in diesem Jahr so groß wie nie zuvor.  Bei der Tour quer durch Deutschland geben die beiden Unternehmen exklusive Einblicke in die Trends und Entwicklungen rund um das SAP Analytics Portfolio.

„Die Teilnehmerzahlen unserer SAP Business Intelligence Veranstaltungen sind in den in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Teilweise mussten wir interessierten Unternehmen schweren Herzens absagen, da die räumlichen Kapazitäten mehr als erschöpft waren“, sagt Michael Welle, Leitung Vertrieb Business Intelligence bei der Windhoff Group. „Deshalb haben wir uns in diesem Jahr dazu entschieden, die Veranstaltungsreihe teilweise in größeren Locations stattfinden zu lassen und zudem haben wir mit Eschborn und Neu-Ulm zwei zusätzliche Termine geschaffen.”

Neue Standorte – bewährtes Format

An dem bewährten Konzept der Veranstaltungsreihe wurde jedoch auch in diesem Jahr bewusst festgehalten. “Wir bieten nach wie vor einen gesunden Mix aus Zukunftsthemen und Beispielen aus der Praxis“, so Michael Welle weiter. In verschiedenen Vorträgen zeigen die Windhoff Group und die SAP auch in diesem Jahr die neusten Entwicklungen rund um das SAP Analytics-Portfolio und innovative Tools, die Unternehmen künftig bei der Arbeit unterstützen. Wie in den vergangenen Jahren kommt auf den SAP BI Fokustagen auch die Praxis nicht zu kurz. Das Maschinenbauunternehmen Flender, das Teil der Siemens Gruppe ist, präsentiert in einem Projektvortrag die Einführung der SAP Analytics Cloud.  Die SAP unterstützt dabei die Windhoff Group mit hochrangigen Experten aus dem Analytics Umfeld. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung natürlich eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Networken und zum fachlichen Austausch.

Die Tourdaten der SAP BI Fokustage 2019 im Überblick:

07.11.2019: Berlin

13.11.2019: Eschborn

18.11.2019: Walldorf

21.11.2019: Hamburg

27.11.2019: Düsseldorf/Ratingen

04.12.2019: Neu-Ulm

05.12.2019: München

Interessierte Unternehmen können sich unter https://www.sap-bi-fokustage.de kostenlos anmelden. Was Sie auf den SAP BI Fokustagen erwarten können, sehen Sie in unserem Event Trailer.

SAP BI Fokustage Event Trailer

Windhoff ist jetzt SAP Recognized Expertise Partner

Bei dem großen Angebot von IT-Dienstleistungen fällt Kunden die Wahl oft schwer. Welcher IT-Dienstleister ist am besten geeignet und bei welchem Dienstleister stimmt die Qualität? Auch im Bereich Business Intelligence spielen solche Entscheidungen eine wichtige Rolle. Zum einen will die passende Lösung gefunden werden und – fast noch wichtiger – braucht es auch einen kompetenten Partner bei der Umsetzung. Um die Qualität der eigenen Implementierungspartner für Kunden sofort ersichtlich und nachweisbar zu machen, hat SAP das Zertifikat „SAP Recognized Expertise Partner“ ins Leben gerufen. Die Zertifizierung vereinfacht Unternehmen die Auswahl eines qualifizierten SAP Partners, indem es kompetenten SAP Partnern eine besondere Expertise bei der Arbeit mit SAP-Lösungen attestiert.

Die Windhoff Group wurde kürzlich als SAP Recognized Expertise Partner im Bereich Business Intelligence ausgezeichnet. Damit würdigt die SAP die Kompetenz der Windhoff Group sowie die Expertise und langjährige Erfahrung im Bereich des SAP Analytics Portfolios. „Wir sind sehr stolz, ab sofort SAP Recognized Expertise Partner zu sein. Als SAP Gold Partner und langjähriger BI Experte ist diese weitere Auszeichnung eine wichtige Anerkennung für unser ganzes Team. Die Auszeichnung verdanken wir aber vor allem der hervorragenden Zusammenarbeit mit der SAP und natürlich auch unseren Kunden, deshalb geht unser Dank auch in diese Richtung“, sagt Vertriebsleiter SAP BI Michael Welle.

Das Zertifikat erhalten nur jene SAP Partner, die sowohl ihr technisches Wissen als auch umfassende Projekterfahrungen in einer bestimmten Lösung oder Branche bewiesen haben. Dazu benötigen sie eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei Kundenprojekten sowie eine definierte Anzahl von SAP-zertifizierten Beratern.

windhoff-group-certified-provider-s

Windhoff als IBCS Certified Provider ausgezeichnet

Die Windhoff Group darf sich ab sofort IBCS® Certified Provider nennen. Dr. Jürgen Faisst vom Institut Hichert+Faisst überreichte im Rahmen der BI vision die Auszeichnung an SAP BI Vertriebsleiter Michael Welle.

Die International Business Communication Standards (IBCS®) sind praktische Regeln für die Gestaltung von Berichten, Präsentationen, Dashboards und die darin enthaltenen Diagramme und Tabellen. Dabei geht es um die inhaltliche Konzeption, die visuelle Wahrnehmung und die Anwendung einer semantischen Notation. Die Weiterentwicklung der IBCS®-Standards ist ein fortlaufender Prozess, der von der gemeinnützigen IBCS Association gesteuert wird.

IBCS® Certified Provider sind Beratungsunternehmen, die in der Lage sind, die IBCS Standards in praktischen Projekten umzusetzen. Zehn Prozent, mindestens aber drei der Mitarbeitenden im Unternehmen (oder im genannten Unternehmensbereich) besitzen eine gültige Zertifizierung als IBCS® Certified Consultant. Außerdem können die Unternehmen mindestens drei eigene, mit den aktuellen IBCS®-Standards konforme Beispiellösungen präsentieren.