Windhoff goes Hochschule

Flagge zeigen bei den Studenten hieß es für Carolin, Markus und mich am vergangenen Dienstag. Mit großer Freude vertraten wir die Windhoff Group auf der Unternehmensmesse der FH Münster, Fachbereich Wirtschaftsinformatik. Von 10 bis 15 Uhr konnten sich angehende Absolventen dort über uns als Arbeitgeber informieren und uns mit Fragen löchern.

Nach einer Begrüßung durch die Veranstalter startete der Tag zunächst mit fünfminütigen Kurzvorträgen der teilnehmenden Unternehmen. Vertreter von insgesamt 16 Unternehmen nutzten diese Möglichkeit und stellten ihr Unternehmensprofil vor. Für Windhoff übernahm diesen Part Markus, da er selbst an der FH Münster studiert hat, bereits in den vergangenen Jahren Teilnehmer der Messe war und demnach wusste, „wie der Hase läuft“.

windhoff-group-FH Muenster

Nachdem wir uns im Anschluss an die Vorträge am Buffet mit Häppchen und Kaffee gestärkt hatten, standen wir den Studenten an unserem Messestand Rede und Antwort und informierten über die Möglichkeiten bei der Windhoff Group.

windhoff-group Messestand2
windhoff-group Messestand

Aufgrund der kurzweiligen Gespräche mit den motivierten Interessenten verging die Zeit wie im Flug. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die FH Münster für die professionelle Organisation der Veranstaltung und natürlich an alle, die unseren Stand besucht haben!

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!

Du bist Absolvent und möchtest gerne mit uns Projekte. Gemeinsam. Entwickeln? Dann bewirb dich auf eine unserer offenen Stellen oder sende uns deine Initiativbewerbung unter jobs@windhoff-group.de zu!

windhoffgroup-ai

Projekteinblick – zwischen Tachographen und Radarsensoren

Seit mehr als zwei Jahren gehört Roman als Software Engineer zur Windhoff Group. In dieser Zeit war er bereits für zwei unserer Kunden in Ostwestfalen im Einsatz. Seine Reise startete direkt in einem Softwareentwicklungshaus, das sich auf innovative Lösungen für sicherheitskritische Embedded Software spezialisiert hat. Nach einem halben Jahr folgte das nächste Projekt bei einem Automobilzulieferer, das bis heute läuft.

Wunderbare Erfahrung mit wechselnden Kollegen

Es ist immer wieder eine wunderbare Erfahrung, neue Leute kennenzulernen. Vorher arbeitete ich immer bei ein und derselben Firma, da wechselten die Kollegen nicht häufig. In den Mittagspausen freue ich mich immer über die Erzählungen der Kollegen, unter anderem von einem begeisterten Segelflieger. In der Zeit durfte ich auch das Motor- und Segelfliegen ausprobieren.

windhoffgroup-segelfliegen

Meine Projektzeit verging wie im Flug.

Das erste Projekt

Zusammen mit einem weiteren Kollegen habe ich eine besondere Softwarekonstruktion innerhalb des Entwicklungsprojektes für einen Tachographen (Einsatz im Nutzfahrzeugsektor) entwickelt. Ausgehend vom Ansatz der modellbasierten Entwicklung wurde eine Basis-Klasse mit State Machine aus dem bestehenden Modell abgeleitet, das wir wiederum etwas erweitert haben. Diese Vorgehensweise hilft RAM-Speicher zu sparen, was ausdrücklich vom Kunden gewünscht wurde. Das Ergebnis wurde kompiliert und mit Modultest geprüft. Die Arbeit mit UML-Diagrammen bzw. die modellbasierte Entwicklung ist ein wichtiger Aspekt meiner täglichen Arbeit und diese zu gestalten macht richtig Spaß.

Entwicklung von Radarsensoren

In Ostwestfalen arbeite ich in einem Büro mit Projektleitern, Architekten und anderen Externen. Alle Kollegen in einem Raum zu haben sorgt für einen produktiven Prozess, in dem Aufgaben formuliert und Prioritäten festgesetzt werden. Der Auftrag des Teams ist die Entwicklung von Radarsensoren der nächsten Generation. Mein Task ist dabei, die SPI-Treiber zu ändern. Diese sorgten in der Vergangenheit für einige Schwierigkeiten. Das motiviert mich noch mehr in der täglichen Arbeit. Bei diesem Kunden ist besonders der tägliche freundliche Umgang im Team untereinander hervorzuheben.

Du möchtest gerne mit uns Projekte. Gemeinsam. Entwickeln? Dann bewirb dich auf eine unserer offenen Stellen oder sende uns deine Initiativbewerbung unter jobs@windhoff-group.de zu!

bild_neu_ulm

Die Windhoff Group jetzt auch in Neu-Ulm!

Am Abend des 19.09.2019 war es so weit: Unsere neue Niederlassung in Neu-Ulm wurde eröffnet! Aus diesem Grund lud die Windhoff Group uns Mitarbeiter zu einem kleinen Eröffnungsumtrunk in die neuen Räumlichkeiten in die Zweilandstadt ein. Dies ließ ich mir nicht zweimal sagen und machte mich zusammen mit meinen Kollegen aus Augsburg und Rohrbach auf den Weg nach Neu-Ulm. Schon der erste Eindruck des Gebäudes in der Edisonallee 15 auf dem ehemaligen Gelände der US Garnison war beeindruckend.

windhoff-group-edison
windhoff-group-ulm

Umgeben von anderen modernen Neubauten wie zum Beispiel dem der IT sure, unserem unmittelbaren Nachbarn, befindet sich unsere neue Niederlassung im 2. Stock des Gebäudes.

Ganz in der Nähe, fußläufig in drei Minuten, ist das Café-Bistro Edison, ein beliebtes Lokal im Viertel Wiley. Beste Voraussetzungen, um sich mit den Kollegen bei einem gemeinsamen Mittagessen zu stärken!

Nach Begutachtung des rund 280 m² großen Büros fand ein Sektempfang für uns Windhoff-Mitarbeiter statt, welche der Einladung – aus ganz Deutschland – gefolgt waren. Norbert Sundermann, einer der geschäftsführenden Gesellschafter, angereist aus dem 600 km entfernten Hauptsitz des Unternehmens, hielt eine kurze Ansprache anlässlich der Niederlassungseröffnung. Anschließend überreichte er dem Standortleiter Tobias Eberth als Einweihungsgeschenk eine handgegossene Glocke aus der Glockenstadt Gescher. Natürlich wurde diese sogleich getestet. Süßer die Glocken nie klingen!

windhoff-group-ulm-collage

Im Anschluss ließen wir den Abend mit einem gemeinsamen Essen, gutem Bier und lustigen Gesprächen im Barfüßer Brauhaus, dem ehemaligen amerikanischen Offizierskasino, ausklingen.

windhoff-group-barfüßer

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit in unserer neuen Niederlassung und erfolgreiche Projekte in (Neu-) Ulm, um (Neu-) Ulm und um (Neu-) Ulm herum!

Du möchtest gerne Teil des Teams in Neu-Ulm werden und mit uns Projekte. Gemeinsam. Entwickeln? Dann bewirb dich auf eine unserer offenen Stellen oder sende uns deine Initiativbewerbung unter jobs@windhoff-group.de zu!

Windhoff Group Firmensitz

Windhoff Group?

Windhoff Group?! Schon mal gehört… Haben die nicht etwas mit Bahn- und Anlagentechnik am Hut? Eine nicht ganz leicht zu beantwortende Frage, deren Antwort wohl „Jein“ bzw. „nicht mehr so direkt“ lauten muss. Dazu aber mehr in unserem demnächst erscheinenden Artikel über die Geschichte der Windhoff Group.

In diesem Artikel dreht sich alles um folgende Frage, die ich schon von mehreren Bekannten gestellt bekommen hab, denen ich erzählt habe, wo ich arbeite: Windhoff Group? Was machen die nochmal? Und im Gegensatz zu meiner oft eher knappen Antwort „IT-Dienstleistung“ möchte ich nun hier die Gelegenheit nutzen, um etwas weiter auszuholen. Nicht zuletzt deswegen, um in Zukunft ganz charmant auf diesen (hoffentlich!) informativen Blogartikel verweisen zu können…

Wie bereits erwähnt, ist die Windhoff Group ein Dienstleister im IT-Bereich, im Einsatz für Kunden aus verschiedenen Branchen. Dabei gibt es drei große Kompetenzfelder, in welchen wir als Unternehmen tätig sind:

icon-sap-bi

SAP Business Intelligence

icon-software-engineering

Software Engineering

icon-management

Projektmanagement

SAP Business Intelligence

Im Kompetenzfeld SAP Business Intelligence liegt der Schwerpunkt auf dem Analytics-Portfolio des deutschen Softwareherstellers. Dieses umfasst die Komponenten SAP BW/4HANA, SAP Analytics Cloud, SAP BusinessObjects und SAP Business Planning and Consolidation. Die gute und über viele Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit sowie die gegenseitige Wertschätzung wird nicht zuletzt durch den Erhalt der Gütesiegel SAP Gold sowie Recognized Expertise Partner ersichtlich. Wir bieten sowohl Beratung & Implementierung als auch Betrieb & Support und das zugehörige Training & Coaching an, wie nebenstehende Grafik zeigt. Momentan sind ca. 100 Consultants im BI Bereich tätig, welche an verschiedenen Orten Deutschlands leben & arbeiten – zum Teil beim Kunden, teils in einer unserer 12 Niederlassungen oder auch von zuhause aus. Von ihrer Expertise profitieren Kunden aus ganz verschiedenen Branchen wie z. B. der Automotive-, der Telekommunikations- oder auch der Banken- und Versicherungsbranche.

windhoff-group-business-intelligence-kreis

Software Engineering

Unser zweites Kompetenzfeld ist das des Software Engineerings. In diesem Feld konzentrieren wir uns auf zwei Hauptthemen: Die hardwarenahe Software-Entwicklung im Embedded Umfeld und die Applikationsentwicklung. Der eingebetteten Software kommt eine tragende Rolle in vielen Systemen zu, da diese Echtzeitanforderungen genügen muss, d. h. sie muss gewährleisten, dass ein System innerhalb einer möglichst kurzen Zeitspanne richtig reagiert. Denn jeder weiß, wie unangenehm es sein kann, wenn sich das Ladesymbol des Kartenlesegeräts an der Supermarktkasse dreht und dreht und dreht…

Unsere Kunden im Bereich Software Engineering sind in jenen Branchen ansässig, in welchen man Echtzeitsysteme findet, beispielsweise in der Automobil-, der E-Payment, der Automatisierungs– oder Consumer Electronics-Branche und somit vorwiegend in der Industrie tätig. Im Bereich der Applikationsentwicklung entwickeln wir anwendungsorientierte Software für PC- bzw. Server-gestützte Systeme wie zum Beispiel Trouble-Ticket-Systeme, Enterprise Applikationen oder Mobile Phone Manager. Wir unterstützen unsere Kunden im gesamten Lebenszyklus der Software- bzw. Produktentwicklung, von der Anforderungsanalyse über das Design bis hin zur Implementierung und Absicherung.

Projektmanagement

Last but not least ist unser drittes Kompetenzfeld, das Projektmanagement, zu nennen. Wir helfen unseren Kunden bei allen Management-Prozessen in der Software- und System-Entwicklung. Wie in den anderen Feldern SAP BI und Software Engineering betreuen wir diese auch im Projektmanagement in allen Phasen des Prozesses und tragen anhand unserer Expertise zum Erfolg des Projekts bei. Unser Kompetenzzentrum umfasst unter anderem die Fachgebiete Project Management und Requirement Management.

 Als Prozessmanager stehen wir für das agile Mindset. Daher ist der Bereich DevOps derzeit stärker in den Fokus gerückt. Dazu kommen verschiedene Methoden und Werkzeuge des klassischen sowie des agilen Projektmanagements zum Einsatz, um individuelle Lösungsansätze zu finden. Aufgrund unserer Bandbreite an Erfahrungen deckt unser Know-how eine Vielzahl an verschiedenen Branchen ab.

Ich hoffe, ich konnte euch durch meinen Artikel einen kleinen Einblick in unsere Tätigkeitsfelder geben und aus dem Begriff „IT-Dienstleister“ ein konkreteres Bild zeichnen.

Du hast bis hierhin gelesen, fühlst dich dank deines Studiums für einen der Bereiche gewappnet und möchtest gerne Projekte. Gemeinsam. Entwickeln? Dann bewirb dich auf eine unserer offenen Stellen oder sende uns deine Initiativbewerbung unter jobs@windhoff-group.de zu!

team-marketing-recruiting-s

Wer wir sind

Damit ihr wisst, wer die Gesichter hinter dem Blog sind, stellen wir uns kurz vor:

Benedikt, Markus, Julia und Carolin – Team Recruiting

windhoff-group-benedikt-benninghaus2

Hallo, ich bin Benedikt und arbeite seit 2016 im Unternehmen. Zu Beginn habe ich das Recruiting zusammen mit der Geschäftsführung ausgebaut. Da wir seit Jahren wachsen, hat sich das Team vergrößert und damit auch mein Aufgabengebiet erweitert. Seit Januar 2019 haben wir das Marketing und Recruiting in einen Bereich gefasst, den ich verantworte.

Benedikt auf Xing

Hey, ich bin Markus und seit zwei Jahren bei Windhoff. Nach meinem Master an der Ostsee habe ich den Meerblick gegen den Blick ins Grüne getauscht und bin wieder in meine Heimat Gescher gezogen. Ich finde es spannend, immer wieder an neuen Projekten zu arbeiten. Mal schauen, wie sich unser Karriereblog entwickelt und welche Themen euch am meisten interessieren.

Markus auf Xing

windhoff-group-markus-boenning2
windhoff-group-julia-beer

Servus, ich bin Julia und seit Juli 2019 Teil des Teams. Ich komme aus Bayern, lebe jetzt allerdings für 6 Monate im Münsterland, um in der Zentrale die Einarbeitung zu durchlaufen. Auch wenn die Kollegen manchmal sagen, dass ich komisch rede – es ist super, hier enge Kontakte zu knüpfen und mit an meinen Arbeitsplatz nach Bayern zu nehmen.

 Julia auf Xing

Hey, ich bin Carolin und mache seit August 2019 unser Quartett vollständig. Obwohl ich gebürtig aus der Region komme, kannte ich Windhoff vorher gar nicht. Es hat sich jedoch gelohnt, die Stellenanzeige anzuklicken und Windhoff auf der Homepage zu erkunden. Jetzt arbeite ich hier in einem jungen Team an spannenden Aufgaben und fühle mich echt wohl.

 Carolin auf Xing

Carolin Schmalacker

Michaela, Katja, Carsten – Team Marketing

Hey, ich bin Michaela und seit sieben Jahren bei Windhoff. Über die Jahre bekam ich nicht nur mit, wie sich der Standort und die Unternehmensbereiche entwickelt haben, sondern auch wie das Unternehmen stark gewachsen ist. Eins ist aber geblieben: der familiäre Umgang! Sowohl mit meinen Kollegen, die wie ich schon so lange oder sogar länger dabei sind, als auch mit den neuen Kollegen ist es ein tolles Miteinander.

Hey, ich bin Katja und seit einem Jahr bei Windhoff tätig. Zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn habe ich Mode entworfen und designt. Der kreative Part ist geblieben, jetzt kümmere ich mich jedoch um Webdesign und Online Marketing. Mir gefällt, dass ich bei Windhoff viel Gestaltungsspielraum habe, sodass ich eigene Ideen einbringen und selbstständig arbeiten kann.

Carsten-Rexing

Hallo, ich bin Carsten und seit Januar 2019 an Board. Durch ein Telefonat mit Benedikt erfuhr ich von der Stelle und fand es extrem interessant, die Windhoff Group Arbeitgebermarke mitzugestalten und uns gerade im digitalen Marketing weiterzubringen. Nach fast 10 Jahren IT-Marketing im In- und Ausland fand ich die Herausforderung, eine Employer Brand zu entwickeln, extrem reizvoll und musste deshalb nicht wirklich lang überlegen.