SAP stellt mit BW/4HANA ein neues, schlankeres, schnelleres und moderneres Data Warehouse bereit. Signifikate, neue Funktionen für das Business Warehouse sollen in Zukunft nur noch auf SAP BW/4HANA angeboten werden. SAP BW/4HANA ist konsequent auf die HANA-Plattform optimiert worden. Eine agile Data-Warehousing-Architektur ermöglicht eine schnelle Reaktion auf geänderte Anforderungen. Die Integration und Harmonisierung von Daten auch aus Nicht-SAP-Systemen wurde erheblich vereinfacht.

SAP BW/4HANA folgt primär drei Entwicklungsgrundsätzen:
Die Lösung basiert auf einem stark vereinfachten Datenmodell, bietet eine moderne Benutzeroberfläche und ist speziell für höchste Performance entwickelt. Mit der Enterprise-Data-Warehouse-Lösung können Unternehmen jederzeit beliebige Daten dynamisch erfassen und verknüpfen und so eine einzige logische Sicht auf alle Informationen erzeugen.

windhoff-group-grafik-sap-bw4hana
  • Performance-Steigerung beim Laden, Abrufen, Analysieren, Bereitstellen und Planen von Daten

  • Vereinfachung bei der Datenmodellierung durch eine moderne Systemoberfläche, Advanced DataStore-Object (ADSO) und CompositeProvider

  • Beschleunigung bei der Entwicklung von Lösungen mit vereinfachten Objektmodellen und SQL-Support
  • Neue Schnittstellen wie SAP Smart Data Integration (SDI) und SAP Smart Data Access (SDA)
  • Multi-Temperatur-Speicheroptionen zur Optimierung der Datenverwaltung, zur Verbesserung der Antwortzeiten bei Datenabfragen und zur Verringerung der Gesamtbetriebskosten

Für den Wechsel auf SAP BW/4HANA gibt es verschiedene Migrationspfade und Vorgehensmodelle. Folgende Schritte sind im Regelfall auszuführen:

  1. Datenbankaustausch auf SAP HANA
  2. Umstellung auf SAP BW/4HANA-optimierte Objekte
  3. Konvertierung zu SAP BW/4HANA

Um die Migration auf SAP BW/4HANA noch mehr zu vereinfachen, stehen zusätzlich zwei weitere Vorgehensweisen zur Verfügung.

  • In-Place-Konvertierung des gesamten Systems
  • Remote-Konvertierung ausgewählter Szenarien

Bei komplexen Systemumgebungen kann ein reiner Greenfield-Ansatz zielführend sein. In jedem Fall ist vor der Umstellung auf SAP BW/HANA eine ausführliche Analyse-Phase und eine professionelle Projektplanung notwendig.

SAP BW on HANA

Das SAP BW kann auf bewährten relationalen Datenbanken, wie auch auf den neuen In-Memory-Datenbanken der führenden Hersteller betrieben werden. Beim Einsatz der In-Memory-Technologie SAP HANA (SAP BW on HANA) lassen sich nicht nur erhebliche Verbesserungen bei der Datenhaltung und Performance erzielen, sondern es ergeben sich neue Möglichkeiten bei der Datenmodellierung und im Aufbau der Architektur.

Viele neue Objekte wie Composite Provider und Open ODS View sowie die Funktionalitäten SAP Smart Data Integration (SDI) und SAP Smart Data Access (SDA) lassen sich nur mit SAP BW on HANA nutzen. Dazu ist eine neue, ganzheitliche Schichtenarchitektur (LSA++) nötig.

Als einer der führenden nationalen SAP Business Intelligence-Dienstleister verfügen wir über eine tiefgreifende Expertise bei der Realisierung komplexer SAP BW-Projekte. Gerne unterstützten wir Sie bei der Einführung von oder bei der Migration auf SAP BW/4HANA, beraten Sie bei der Implementierung schlanker und agiler Architekturen und führen Ihre Projekte zum Erfolg.

Sie haben Fragen?
Gerne helfen Ihnen unsere BI-Experten aus Ihrer Region weiter.
Nutzen Sie dazu einfach unseren Rückrufservice.

Ihr Name*

Ihre Telefonnummer (tagsüber)*

Thema*

vormittagsnachmittags

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.