windhoff-group-wechsel-staffing

​Wechsel in der Geschäftsführung der Windhoff Staffing Services GmbH

Seit dem 1. April 2019 verstärkt Markus Brünen die Geschäftsführung der Windhoff Staffing Services GmbH. In seiner neuen Funktion wird er neben Patrick Thörner schwerpunktmäßig die weitere Expansion des Unternehmens vorantreiben.

Markus Brünen ist bereits seit 2003 Teil der Geschäftsführung der Windhoff Software Services GmbH und dort unter anderem für das Kompetenzzentrum SAP Business Intelligence verantwortlich. Er folgt bei der Windhoff Staffing auf Jürgen Kemp, der sich vor dem Hintergrund einer langfristig geplanten Nachfolgeregelung bei der Windhoff Group, auf seine Aufgaben bei der Windhoff Software konzentriert. Operativ hatte Markus Brünen die Geschäftsführung schon Anfang des Jahres von Jürgen Kemp übernommen.

windhoff-group-staffing-gf-s

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die damit verbundenen Herausforderungen.“, so Markus Brünen. „Die Vermittlung von Fachkräften ist in den vergangenen Jahren für unser Unternehmen zu einem enormen Wachstumsfaktor geworden, der auch Einfluss auf unsere anderen Geschäftsbereiche hat. Mein Ziel ist es, zusammen mit Patrick Thörner, die Windhoff Staffing noch stärker als kompetenter Ansprechpartner für die Vermittlung von Spezialisten zu positionieren.“

windhoff-group-deutschlands-beste-arbeitgeber-2019

Windhoff als einer der besten Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet

Gescher, 15.03.2019 -Windhoff Software Services ist beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ von Great Place to Work® als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet worden.

Die Windhoff Software Services GmbH aus Gescher hat erstmals an dem Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ teilgenommen und erhielt auf der Preisverleihung in Berlin die Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2019“. In der Größenklasse der Unternehmen mit 50 – 250 Mitarbeitern zählt der IT-Dienstleister nun zu den besten Arbeitgebern in Deutschland. Die Auszeichnung steht für besonderes Engagement bei der Gestaltung einer vertrauensvollen und förderlichen Kultur der Zusammenarbeit im Unternehmen. Im Februar war Windhoff Software Services bereits beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW 2019“als einer der besten Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

Am Great Place to Work® Dachwettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2019“ beteiligen sich bundesweit Unternehmen aller Größen und Branchen. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work®   Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeiter.

„Alle Mitarbeiter haben ihren Anteil am Erfolg und stellen daher den Kern und die Basis des Unternehmens dar. Für die Geschäftsführung steht fest, dass nur zufriedene Mitarbeiter uns langfristig und erfolgreich helfen können. Somit stellt die Arbeitsplatzkultur einen extrem wichtigen Aspekt innerhalb der Windhoff dar. Die Arbeitsplatzkultur ist eine Frage des gegenseitigen Respekts und der gegenseitigen Wertschätzung jedes einzelnen. Dies wird im Unternehmen (vor-)gelebt“ so Carsten Reinecke, Geschäftsführer bei der Windhoff Software Services GmbH.

„Die Auszeichnung steht für eine Arbeitsplatzkultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist“, sagt Frank Heuser, Geschäftsführer beim deutschen Great Place to Work®   Institut. „Attraktive Arbeitsbedingungen und eine förderliche Kultur der Zusammenarbeit sind ein zentraler Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg und die Bewältigung wichtiger Zukunftsaufgaben.“

Bewertungsgrundlage des Wettbewerbs war eine ausführliche anonyme Befragung der Windhoff Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt.

windhoff-group-spatenstich-it-campus-2018

Windhoff wächst am Campus

Drei Jahre nach dem Umzug an den IT-Campus erweitert die Windhoff Group ihre Präsenz in Gescher um ein weiteres Bürogebäude. Das IT-Beratungshaus für SAP Business Intelligence und Softwarelösungen ist in den letzten vier Jahren um fast 100 Mitarbeiter gewachsen.

„Immer mehr Kollegen haben die Möglichkeit Projekte auch von Gescher aus zu bearbeiten“, sagte Geschäftsführer Norbert Sundermann. Um dem Wachstum in der Zentrale im Münsterland Rechnung zu tragen, erfolgte nun der erste Spatenstich durch die Investoren des neuen 1000 Quadratmeter großen Gebäudes. Es liegt dem vor drei Jahren fertigstellten Klinkerbau direkt gegenüber. Vor allem werden Projektbüros und Büroarbeitsplätze in dem geplanten Bau entstehen, der sich optisch an den bestehenden anpasst. „Uns ist es wichtig, den Kollegen eine hohe Arbeitsplatzqualität zu garantieren und möchten für die Zukunft gewappnet sein“, erläuterte Jürgen Kemp.
Die Windhoff hat deutschlandweit über 10 Standorte und 250 Mitarbeiter. Mit dem Ausbau der Zentrale in Gescher setzt die Geschäftsführung auch ein deutliches Zeichen für den guten Standort im Münsterland.